Nr. 4355220

Über uns

34.000 Unternehmen. 53 Städte und Gemeinden, bald 450.000 Einwohner und: eine Anlaufstelle für Digitalisierungsfragen. Das ist die Idee für das Digitalisierungszentrum (digiZ) Ostwürttemberg.
© DigiZ Ostwürttemberg
Hier arbeiten sowohl Start-ups als auch kleine und mittlere Betriebe, international agierende Konzerne und Forschungseinrichtungen gemeinsam an digitalen Innovationen.
Das digiZ | Digitalisierungszentrum Ostwürttemberg versteht sich als zentraler Ansprechpartner, Unterstützer und Dienstleister für die Digitalisierung in der Region. Der Erfahrungstransfer, der Austausch von Kompetenzen und die kontinuierliche Entwicklung von neuen Angeboten und Dienstleistungen sollen helfen, neue Werte für Unternehmen zu schöpfen.
Abseits des operativen Alltags können sich Betriebe in den digiZ-Standorten in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Heidenheim informieren und Konzepte für digitale Innovationen entwickeln. Neben einer Coworking-Infrastruktur, Start-ups und dem Netzwerk zu Unternehmen, Wissenschaft und Forschung zählen Workshops und Seminare zu den Basisangeboten des digiZ.
Um zur Zusammenarbeit anzuregen und schneller geeignete Partner für Digitalisierungsprojekte zu finden, organisiert das digiZ-Team Veranstaltungen zum Matching und unterstützt mit Beratung im gesamten Matching-Prozess. Zudem hilft das Team Unternehmen auch in Einzelgesprächen, ihre Bedarfe im Bereich der Digitalisierung zu identifizieren.

3 Standorte – 1 digiZ Ostwürttemberg

Besichtigen Sie unsere drei Standorte virtuell in der interaktiven Tour mit Klick auf das Bild:

Virtuelle_Tour

Standort Aalen

(Blezingerstraße 15, 73430 Aalen) verknüpft mit dem Aaccelerator.
Themenschwerpunkte: Industrielle Anwendungen, IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz (KI)

Standort Heidenheim

Was die bauliche Seite anbetrifft, braucht man in Heidenheim noch etwas Geduld. Das digiZ wird vorausstichtlich im Juli 2020 eröffnet.
(Leibniz-Campus 7, 89520 Heidenheim) verknüpft mit dem Dock33
Themenschwerpunkte: Augmented Reality, Virtual Reality, Mixed Reality, 3D-Technologien

Standort Schwäbisch Gmünd

(Nepperbergstraße 7, 73525 Schwäbisch Gmünd)  verknüpft mit der EULE Gmünder Wissenswerkstatt
Themenschwerpunkte: Digitale Kompetenzen für Fach- und Führungskräfte, Maschinenvernetzung und Robotik

Das Team

 
Schmidt1
Peter Schmidt
Leiter Digitalisierungszentrum
Tel. 07321 324-126
schmidt@ostwuerttemberg.ihk.de
Der diplomierte Wirtschaftsingenieur leitet das Digitalisierungszentrum seit Oktober 2018. Er berät zu Themen wie gewerblichen Schutzrechten, CE-Kennzeichung und Fördermitteln. Ebenfalls hält er Vorträge zu oben genannten Themen und ist für alle Fragen rund um das digiZ der richtige Ansprechpartner.
Sein Ziel: Unternehmen bestmöglich zu unterstützen.

Wörz (2)
Sarah Wörz
Referentin Digitalisierungszentrum
Tel. 07321 324-128
woerz@ostwuerttemberg.ihk.de
Die geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) ist ebenfalls von Anfang an dabei und wirkt in unterstützender Funktion. Sie ist zuständig für das Marketing- und Online-Auftritte des digiZ, organisiert Workshops und Vorträge und wirkt hinter den Kulissen. Ebenfalls berät sie zu Förderprogrammen und stellt den Kontakt zu Experten her.
Ihr Ziel: Einen Mehrwert für die Unternehmen in der Region durch das digiZ zu schaffen.